Friedrichs »Montezuma«

Macht und Sinn in der preußischen Hofoper

Vom 26. Januar bis 24. Juni 2012 fand im Berliner Musikinstrumentenmuseum eine Ausstellung über Friedrich den Großen und die Oper MONTEZUMA von Carl Heinrich Graun statt, zu der der König höchstselbst das Libretto verfasst hat.

Die Initiative steuerte als Leihgabe ihre drei Nachbauten barocker Wettermaschinen bei. Wind, Regen und Donner können authentisch nachempfunden und vom Besucher selbst erzeugt werden. 

Nach Auskunft der Ausstellungsmacher waren unsere Maschinen ein Publikumsliebling. Für das Sommerfest der Stiftung Preußischer Kulturbesitz wurden alle Maschinen ebenfalls als Highlight für einen Abend den dortigen Gästen präsentiert.

Fotos: Stefan Gräbener
Fotos: Stefan Gräbener

Zurück